LAbg. Franz Mold einstimmig zum Spitzenkandidat gewählt

Die Kandidaten zur LTW18 mit LAbg. Franz Mold als Spitzenkandidat.

Die Bezirkspartei Zwettl nominiert ihre Kandidaten zur Landtagswahl am 28. Jänner 2018 unter Vorsitz von LR Barbara Schwarz.

Die Volkspartei Zwettl mit Bezirksparteiobmann LAbg. Franz, allen Teilorganisationen (Bauernbund, NÖ Arbeiter- Angestelltenbund, Wirtschaftsbund, Junge ÖVP, ÖVP Frauen, Seniorenbund) Gemeindeparteiobleuten und Bürgermeistern nominierten insgesamt 15 Kandidaten. Unter dem Vorsitz von LR Barbara Schwarz wird LAbg. Franz Mold einstimmig zum Spitzenkandidat gewählt. Die weiteren Kandidaten werden ebenfalls nach einer persönlichen Vorstellungsrunde einstimmig vom Konvent bestätigt. „Ihr seid´s tolle Kandidaten“, so die Landesrätin und wünscht viel Kraft und Freude.  Das parteiinterne Vorzugsstimmensystem gilt für jeden Kandidat. Jede persönliche Vorzugsstimme ist für jeden Kandidaten gleich viel Wert. „Gemeinsam wollen wir unseren Beitrag für ein erfolgreiches Bezirksergebnis  leisten“, sind sich die Kandidaten einig. Mit 7 Frauen, 8 Männern aus unterschiedlichen Altersgruppen, Regionen und Interessengruppen spiegelt die Kandidatenliste einen breiten Querschnitt vom gesamten Bezirk Zwettl wieder, so Mold und bedankt sich bei allen Kandidaten und das ausgesprochene Vertrauen.

LR Schwarz referiert zu den Arbeitsschwerpunkte der VP NÖ Arbeit, Wirtschaft, Wohnen und Mobilität  „NÖ ist heute das Land mit der höchsten Kaufkraft, trotzdem schütten wir rund 5 Millionen Euro an Bildungs- und Weiterbildungs-Förderungen aus, für noch bessere Qualifizierung. Das NÖ-Wirtschaftswachstum liegt laut Prognose für 2018 mit 3,3% deutlich über dem österreichweiten Durchschnitt von 2,1%, trotzdem erhöhen wir unsere Wirtschaftsförderungen 2018 auf 100 Mio. Euro. NÖ ist das Land mit den zweitmeisten Eigentümern und drittgünstigsten Mieten, trotzdem investieren wir 700 Mio. Euro in den Wohnbau im Land. Zudem werden wir bis 2022 rund 3,3 Mrd. Euro im Zuge unseres NÖ Mobilitätspaketes im Land investieren. Gerade im Bereich Öffentlicher Verkehr werden die Mittel verdoppelt, insgesamt werden dadurch 50.000 Arbeitsplätze im Land geschaffen bzw. gesichert“.

 

Vorname

Name

Gemeinde

1

Franz

Mold

Zwettl

2

Reinhard

Poppinger

Schwarzenau

3

Anne

Blauensteiner

Zwettl

4

Christopher

Edelmaier

Schweiggers

5

Georg

Marksteiner

Allentsteig

6

Gerti

Fragner

Grafenschlag

7

Andrea

Kletzl

Pölla

8

Christoph

Haider

Sallingberg

9

Andrea

Wagner

Rappottenstein

10

Silvia

Riedl Weixlbraun

Göpfritz/Wild

11

Andreas

Maringer

Langschlag,Vbgm.

12

Friedrich

Fürst

Martinsberg, Bgm.

13

Markus

Maurer

Zwettl

14

Doris

Maurer

Schönbach

15

Desiree

Lirnberger

Göpfritz/Wild